Zu meiner Person

 

Foto: Fabrice BuchheimWas gehört an diese Stelle? Was ist wichtig mitzuteilen, um Ihrem berechtigten Wunsch entgegenzukommen, einen ersten Eindruck zu erhalten, der Ihnen die Entscheidung ermöglicht, ob Sie Kontakt aufnehmen und einen Schritt weiter gehen möchten?
Vielleicht, warum ich MBSR- Kursleiterin geworden bin? Was MBSR in meinem Leben bewirkt hat? Gerne.....

Im Verlauf meines spät begonnen Medizinstudiums lernte ich schmerzhaft die Wirkungen chronischer Überschreitungen meiner Stressgrenzen kennen. Ich verstand damals noch nicht, dass meine Reaktionsmuster auf innere und äußere Herausforderungen entscheidend an einer Spirale beteiligt waren, die mich an einen Punkt heranführten, der heute häufig mit dem Begriff „Burn out“ beschrieben wird. In dieser Zeit lernte ich MBSR und Jon Kabat-Zinn kennen . Ich spürte sofort, dass ich etwas für mich zutiefst Heilsames entdeckt hatte, einen Weg, der die Kraft in sich barg, mich mit meinem Leben, so wie es war und ist, auszusöhnen und es mit größerer Wachheit und Freundlichkeit zu leben. Ich war schon seit vielen Jahren mit verschiedenen Meditationsmethoden vertraut. Im MBSR und der nun verstärkten Hinwendung zu der Vipassana-Meditation (Achtsamkeits- und Erkenntnismeditation) fand ich einen Weg, der sich hervorragend mit meinem Alltag verbinden lässt.  Zu lernen, meine automatisierten Reaktionsmuster zu erkennen, meine Aufmerksamkeit bewußt auf die Wahrnehmung des gegenwärtigen Momentes lenken zu können und hier einen „Raum“ zu finden, aus dem heraus ich neue und oftmals hilfreichere Entscheidungen treffen kann, hat mein Leben verändert.                            
Ich glaube, ich bin heute ein gelassenerer und (auch zu mir selbst) freundlicherer Mensch, fähiger, mich meinem Leben mit Dankbarkeit und Freude zu öffnen.
Das „Werkzeug“, das ich im MBSR gefunden und selber als heilsam erlebt habe, möchte ich an Menschen, die auch neue Wege für das eigene Leben suchen, weitergeben. 

Und nun die „echten Fakten“:

  • Geboren 1959
  • Fortbildungen in MBSR bei Prof. Dr.Jon Kabat-Zinn 2001, 2003 und 2005
  • 2002 bis 2003 erste Ausbildung in MBSR am Institut für Achtsamkeit
  • 2002 bis 2006 Ausbildung in Transaktionsanalyse bei Jürgen Gündel
  • Seit 2008 Ärztin
  • Schwerpunkt Ernährungsmedizin, Gesundheitsförderung und Prävention
  • 2011 bis 2014 Dozententätigkeit im Fach Gesundheitwissenschaften an einem Berufskolleg
  • 2011-2012 zweite Ausbildung zur MBSR-Lehrerin bei Ulrike Kesper-Grossmann am Europäischen Institut für Achtsamkeit in Freiburg
  • Seit 2010 regelmäßige Kurse in eigener Organisation sowie an unterschiedlichen Institutionen.

Folgende Lehrer haben meinen Weg mit wesentlichen Impulsen begleitet:
Akincano Marc Weber, Ulrike Kesper-Grossmann, Jon Kabat-Zinn, Fred von Allmen, Renate Seifert, Baker Roshi und Joan Rieck.

 

letzte Änderung:
18.09.2019

Aktuelle Termine

8-Wochen-Kurs
Start jeweils am:
2019
28.10.
(morgen)
28.10.
(abends)

Übungsabende
2019
11. 10.
15. 11.
13. 12.

Tag der Stille
14.12.2019